Psst...

Do you want to get language learning tips and resources every week or two? Join our mailing list to receive new ways to improve your language learning in your inbox!

Join the list

German Audio Request

berlinguy030
471 Words / 1 Recordings / 0 Comments
Note to recorder:

female speaker desired, normal speed, please! / weibliche Stimme erwünscht, normale Geschwindigkeit bitte!

Ein Junge ist nach Deutschland gereist

Markus wollte nach Deutschland reisen, be rein Flugschein ist zu teuer gewesen. Er hat nicht viel Geld gehabt. Ein Flugschein hat $500 gekostet. Der Flugschein ist zu teuer gewesen. Er hat nur zweihundert Dollar gehabt. Er hatte eine Idee. Er hat seinen Freunde gebeten, ihn in einer Kiste nach Deutschland zu senden. Sein Freund hat Markus mit Federal Express nach Deutschland gesendet. Markus ist in einer großen Kiste nach Deutschland geresit. Eine Kiste nach Deutschland zu senden ist billiger als einen Flugschein zu kaufen. Der Junge ist in der Kiste nach Deutschland gereist. Im selben Flugzeug ist ein Hund in einer Hundehütte auch nach Deutschland gereist. Der Hund hat sehr laut geweint und der Junge konnte nicht schlafen. Endlich hat Markus seine Kiste mit einem Hammer aufgemacht und ist zum Hund gegangen. Markus hat die Hundehütte aufgemacht und hat den Hund in seine Kiste gebracht. Der Hund ist froh gewesen und hat Markus geleckt. Nun ist der Hund ruhig gewesen.

Das Flugzeug ist gelandet. Markus hat einige Stunden in der Kiste gewartet. Die Kiste ist in einem Lagerhaus gewesen. Eine Frau ist ins Lagerhaus gekommen. Die Frau hat geweint und hat ihren Hund gesucht. Sie hat die leere Hundehütte gefunden. Sie hat: ,,Schatzi, Schatzi“ gerufen.

Der Junge hat die Kiste mit seinem Hammer aufgemacht. Er hat Schatzi der Frau gegeben. Sie ist glücklich gewesen. Sie hat gesagt: ,,Du bist so ein netter Junge. Kann ich dir Geld geben?“

Markus hat gesagt: ,,Nein! Sie müssen mir kein Geld geben.“ Aber die Frau ist so dankbar gewesen, dass sie ihren Hund wieder hatte, dass sie Markus 10.000 Euro gegeben hat. Dann hast sie ihn eingeladen, mit ihr zu wohnen. Sie sind mit einer Limousine zu ihrem Haus gefahren. Das Haus ist wie ein Palast gewesen. Markus ist sehr beeindruckt mit ihrem Haus gewesen. Die Frau hat dem Jungen jeden Tag 100 Euro gegeben. Der Junge hat bei der Frau gewohnt und ist überall in Deutschland herumgereist. Er musste die Frau um nichts bitten, denn sie hat ihm ja alles gegeben. Sie ist immer noch dankbar gewesen, dass der Junge nett zu ihrem Hund gewesen ist.

Der Junge hat viele teure Klamotten gekauft und hat in teuren Restaurants gegessen. Manchmal haben Bettler den Jungen um Geld gebeten. Der Junge hat den Bettlern immer zwanzig Euro gegeben. Der Junge ist nett gewesen, weil er den Bettlern Geld gegeben hat.

Endlich musste der Junge nach Amerika zurück reisen. Die Frau hat den Jungen umarmt und er hat gesagt: ,,Danke für alles. Deutschland ist toll gewesen.“ Sie hat ihn auf die Wange geküsst und hat gesagt: ,,Bitte, komm nächsten Sommer zurück. Ich bin dankbar, das du nett zu Schatzi gewesen bist. Ich liebe dich wie einen Sohn.“
Markus ist jeden Sommer nach Deutschland zurück gereist und hat bei der Frau gewohnt.

Recordings

  • Ein Junge ist nach Deutschland gereist ( recorded by Fers ), (Southern) Bavarian

    Download Unlock
    Corrected Text
    more↓

    Ein Junge ist nach Deutschland gereist

    Markus wollte nach Deutschland reisen, aber ein Flugschein ist zu teuer gewesen. Er hat nicht viel Geld gehabt. Ein Flugschein hat $500 gekostet. Der Flugschein ist zu teuer gewesen. Er hat nur zweihundert Dollar gehabt. Er hatte eine Idee. Er hat seine Freunde gebeten, ihn in einer Kiste nach Deutschland zu senden. Sein Freund hat Markus mit Federal Express nach Deutschland gesendet. Markus ist in einer großen Kiste nach Deutschland gereist. Eine Kiste nach Deutschland zu senden ist billiger als einen Flugschein zu kaufen. Der Junge ist in der Kiste nach Deutschland gereist. Im selben Flugzeug ist ein Hund in einer Hundehütte auch nach Deutschland gereist. Der Hund hat sehr laut geweint und der Junge konnte nicht schlafen. Endlich hat Markus seine Kiste mit einem Hammer aufgemacht und ist zum Hund gegangen. Markus hat die Hundehütte aufgemacht und hat den Hund in seine Kiste gebracht. Der Hund ist froh gewesen und hat Markus geleckt. Nun ist der Hund ruhig gewesen.

    Das Flugzeug ist gelandet. Markus hat einige Stunden in der Kiste gewartet. Die Kiste ist in einem Lagerhaus gewesen. Eine Frau ist ins Lagerhaus gekommen. Die Frau hat geweint und hat ihren Hund gesucht. Sie hat die leere Hundehütte gefunden. Sie hat: ,,Schatzi, Schatzi“ gerufen.

    Der Junge hat die Kiste mit seinem Hammer aufgemacht. Er hat Schatzi der Frau gegeben. Sie ist glücklich gewesen. Sie hat gesagt: ,,Du bist so ein netter Junge. Kann ich dir Geld geben?“

    Markus hat gesagt: ,,Nein! Sie müssen mir kein Geld geben.“ Aber die Frau ist so dankbar gewesen, dass sie ihren Hund wieder hatte, dass sie Markus 10.000 Euro gegeben hat. Dann hast sie ihn eingeladen, bei ihr zu wohnen. Sie sind mit einer Limousine zu ihrem Haus gefahren. Das Haus ist wie ein Palast gewesen. Markus ist sehr beeindruckt von ihrem Haus gewesen. Die Frau hat dem Jungen jeden Tag 100 Euro gegeben. Der Junge hat bei der Frau gewohnt und ist überall in Deutschland herumgereist. Er musste die Frau um nichts bitten, denn sie hat ihm ja alles gegeben. Sie ist immer noch dankbar gewesen, dass der Junge nett zu ihrem Hund gewesen ist.

    Der Junge hat viele teure Klamotten gekauft und hat in teuren Restaurants gegessen. Manchmal haben Bettler den Jungen um Geld gebeten. Der Junge hat den Bettlern immer zwanzig Euro gegeben. Der Junge ist nett gewesen, weil er den Bettlern Geld gegeben hat.

    Endlich musste der Junge nach Amerika zurück reisen. Die Frau hat den Jungen umarmt und er hat gesagt: ,,Danke für alles. Deutschland ist toll gewesen.“ Sie hat ihn auf die Wange geküsst und hat gesagt: ,,Bitte, komm nächsten Sommer zurück. Ich bin dankbar, dass du nett zu Schatzi gewesen bist. Ich liebe dich wie einen Sohn.“
    Markus ist jeden Sommer nach Deutschland zurück gereist und hat bei der Frau gewohnt.

Comments